Rote-Beete Risotto mit Ziegenkäse

Liebe Freunde, dies ist die Kombination des Jahres 2017! Wofür so ein Reste-Essen alles gut sein kann. Rote Beete (oder Rande wie die Schweizer hier sagen) mit Ziegenkäse ist der Shi* !

Für 4 Portionen

2 Rote Beete Knollen (frisch oder vakuumiert spielt keine Rolle vom Kochen. Frisch ist allerdings geschmacksintensiver)

1 Zwiebel

1 Zehe Knoblauch

ca 1l Gemüsebrühe

2 EL  Honig

Schluss Rotwein

ca. 2 Handvoll geriebenen Parmesan

340g Risottoreis

Etwas Ziegenkäse

 

Zuerst die Zwiebel und Knoblauch schneiden und in etwas Öl anbraten. Auch die Rote Beete schneiden und dazugeben. Den Honig darüber gießen und die Rote Beete ruhig etwas karamellisieren. Dann den Reis dazu geben und Kurz andünsten. Nun immer wieder Gemüsebrühe dazugeben. Und so lange kochen bis der Reis al dente ist. Dann den parmesan unterheben und anrichten. Jetzt den Ziegenkäse drauflegen, dieser schmilzt dann etwas, aber nicht ganz. Wer möchte kann auch noch etwas Rosmarin hinzugeben, oder den Ziegenkäse mit etwas Honig beträufeln.