Merry Christmas , you VEGGIES!

DSC_0181An Weihnachten wird ja oft und viel und lange überlegt, wer, was, wann und wo gekocht wird. Heute habe ich Euch mal ein Menüvorschlag für ein vegetarisches Essen zusammengestellt.  Ein Veganes wird auch noch folgen.

Das Vegetarische war eigentlich gar nicht so zeitaufwendig, ließ sich gut vorbereiten und es kann eigentlich auch nichts schief gehen. Trotzdem ist es natürlich besser das ganze vorher mal zur Generalprobe zu kochen 😉

Ich habe euch eine Einkaufsliste erstellt, diese müsst ihr einfach nur ausdrucken. Dazu gibt es auch noch einen Zeitplan um effektiv zu kochen und Stress zu vermeiden. 🙂

Einkaufen

Vorspeise:  Karotten-Kartoffelsuppe

Hauptspeise: Gegrillter Camembert mit einer Honigkruste auf Salat

Dessert: Schwarzwälderkirschtörtchen im Glas

Als ich meinem Freund meinen Menüvorschlag präsentiert habe sagte er nur „Und wovon wird man satt?“ . Die Antwort: er hat nichtmal mehr den Nachtisch ganz geschafft!

Kommen wir zu den Rezepten. Alle Mengenangaben sind für 4 Personen

DSC_0178

Vorspeise:

300g mehlig kochende Kartoffeln

400g Karotten

2 Zwiebeln

1 Zehe Knoblauch

700 ml Gemüsebrühe

2EL Olivenöl

1EL Balsamico Essig

Oregano

Majoran

200ml Sahne

1/2 Zitrone

Die Zwiebeln schälen, schneiden und in etwas Olivenöl anbraten. Die Karotten geschält und in kleinen Stücken mit dem Knoblauch dazugeben. Sobald sie leicht anrösten mit der Gemüsebrühe ablöschen und ebenfalls klein geschnittene,geschälte Kartoffeln dazugeben. Das nun so lange kochen, bis die Kartoffeln gar sind (ca. 20 min).

Nun pürieren, mit den Gewürzen abschmecken, Sahne, Zitronensaft und Essig hinzugeben und nach Belieben noch Salz/Pfeffer. Ich habe die Suppe mit ein paar Linienkernen vom Hauptgang serviert.

DSC_0188

Hauptspeise:

4 x 125g Taler Camembert

3 EL Honig

1 Scheibe Toastbrot

60g Wallnüsse

500g Feldsalat

2 Birnen

50g Margarine

4EL Olivenöl

2 EL Balsamico Essig

1 TL Senf

1TL Zucker

60g Pinienkerne

 

Die Linienkerne in etwas Öl anrösten. Für das Dressing: Olivenöl, Essig, Senf, Zucker, Salz/Pfeffer mischen und abschmecken. Die Birnen in keine Stücke schneiden, den Salat waschen.

Für die Kruste das Toast toasten und mit den Wallnüssen fein zermalmen. Dann mit warmer Margarine mischen und dem Honig. Dann die Camemberts mit der Kruste ca. 1 cm dick bestreichen und im Ofen bei 150°C Grill – Funktion für 5 Minuten grillen, bis die Kruste braun wird. In der Zwischenzeit den Feldsalat auf den Tellern verteilen, Birne, Linienkerne und Dressing darüber geben. Dann den Camembert platzieren und unverzüglich servieren.

DSC_0210

Nachspeise:

2 Eier

60g Zucker

1 Päckchen Vanille Zucker

1 Prise Salz

etwas Zimt

40g Mehl

1EL Kakaopulver

20ml Milch

1/2 Glas Kirschen

2 Blätter Gelantine

200g Schlagsahne

30g Puderzucker

etwas Schokolade zum raspeln

 

Zuerst Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz und Zimt für ca. 3 Minuten mit dem elektrischen Handrührer schaumig schlagen. Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Mehl, Kakaopulver und Milch unterheben – nicht mehr dolle aufschlagen, sonst entweicht die Luft. den Teig in 4 ofenfeste Formen geben oder in eine kleine Springform (diese dann später einfach vierteln und in die Gläser „stopfen“) und für ca. 15-20 min backen.

Die Krischen abgießen und 170ml Kirschwasser auffangen. Dieses aufkochen, zwei Blatt aufgeweichte Gelatine unterrühren und kalt werden lassen.

Die Sahne mit dem Puderzucker steifschlagen. Später alle drei Komponenten Schichten und mit etwas geraspelter Schokolade verzieren.

 

Ich hoffe Euch gefällt mein Vorschlag, uns hat er jedenfalls hervorragend geschmeckt! Das Vegane Menü folgt dann am Wochenende. Ich sage nur so viel: selbstgemachte RAVIOLI!

 

Habt eine hoffentlich halbwegs entspannte Vor-Weihnachtszeit und lasst euch nicht stressen!