Posts in Category

Lifestyle

Ganz oft werde ich gefragt, wie ich meine Bilder mache. Ich selbst habe mich vor knapp 3 Jahren (als ich mit dem Instagrammen und Bloggen anfing) ständig geragt wie XY so schöne Bilder macht und was man dazu so braucht. Nach ewigem Suchen bin ich genau auf einen Post einer größeren Bloggerin gestoßen, die möchte aber für das E-Book 99€, dass war es mir dann auch nicht wert.

    Ja, was hat sie sich denn da jetzt wieder ausgedacht? Kosmetik und Essen? Passt nicht? Oh doch! Ich durfte jetzt seit einiger Zeit den Hydro Booster von Annemarie Börlind testen. Und bin mit dem Ergebnis wirklich zufrieden, und da die Herbstzeit auch oft die Zeit trockener Haut ist, möchte ich Euch heute das Produkt vorstellen – dazu natürlich auch noch das Rezept vom Smoothie!

Eine Frage die ich fast täglich per Mail bekomme. Ich möchte vorweg sagen, dass es hier kein Blogbeitrag wird um Mitleid zu bekommen, ich mag mich lediglich erklären und hoffe auf Verständnis und vielleicht auch etwas Unterstützung. Wie ihr wisst, studiere ich ja nun seit einem Jahr Architektur. Das es einen Zeitaufwendigeren Studiengang gibt kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Ich bin wirklich jeden Tag, jede Woche mindestens 5 Stunden in der Uni. Oft auch mehr als 16. Da bleibt natürlich wenig Zeit zum kochen, fotografieren und schreiben. Wenn ich

Ende. Semester ist vorbei, Prüfungen auch – ob geschafft wird sich zeigen. Nach 5 Monaten täglich zwischen 6 und 16 Stunden Uni, ohne auch nur einen freien Tag bin ich grade so froh das es vorbei ist. Ich liebe mein Studium, ich habe unheimlich viel in diesem Semester gelernt, aber trotzdem tut es gut auch einfach mal wieder durchzuatmen. Und es ist endlich wieder Zeit für den Blog, Instagram und Kochbuch! 

auch wenn es Modeblatts wie Sand am Meer gibt, ich werde super oft auf Instagram nach Outfit Bildern gefragt oder Details. Ich dachte ich probiere mal mein Glück mit meinem derzeitigen Lieblings Frühlingsoutfit. Vielleicht könnt ihr mir ja ein kurzes Feedback geben, wie euch solche Posts gefallen und ob ich das zwischen dem ganzen Essen zimmermal einschieben sollte 🙂 

  – nein, kein echtes, schreiendes. Aber es kann durchaus laut werden! Mein ein und alles: mein Hochleistungsmixer. Ich hab ja schon mal einen Post darüber geschrieben, aber ich dachte ich aktualisiere das alles mal nach und nach. Ich hab meinen Bianco Primo jetzt seit einem halben Jahr und bin noch genau so begeistert wie am Anfang.

„Ich  stehe fast jeden Tag vor der Frage: Wie und womit soll/kann/muss ich beginnen. Erst läuft’s, dann falle ich wieder zurück. Speziell was die Ernährung angeht. Ich fühle mich so unwohl..“

… na, was sagt ihr zu dem Design? Schick oder ? Jetzt könnt ihr über einen Blog auf Viele zugreifen und noch mehr Rezepte und Tips rund um Ernährung, Sport & Leben lesen 🙂 Endlich darf ich auch offiziell ein weiteres Geheimnis lüften. Ich hab es ja auf Instagram schon immer mal angedeutet : ich bringe ein Kochbuch raus.Ein wasch-echtes, zum in der Hand halten, vollkleckern und neben den Herd stellen.

New York City

Eine riesige Stadt, anderes Land, weit weg, viel zu sehen, wenig Zeit?Meine persönlichen Lieblings Hot-Spots in New York City. Ich war ja jetzt spontan in den Semesterferien, mit einer Freundin, das zweite mal in New York. Ich muss ehrlich sagen, dass erste mal hat mich die Stadt mehr beeindruckt und hatte bis dato auch immer Platz 1 in der Schönsten-Städte-Rangliste.Ich liebe New York nach wie vor, aber es ist wirklich sehr sehr teuer geworden und als Shopping-Urlaub definitiv kein anstrebenswertes Ziel mehr.Entspannt war aber, dass ich beim letzen Besuch eigentlich

1 2 3 Page 2 of 3